Workshop Hochsensibilität

 

Ich habe an einem Workshop von Christina teilgenommen und war die Einzige (wegen Krankheitsausfällen), was mich erst erschreckte, sich aber im Nachhinein als Glücksfall herausstellte. Jeder kann sich denken, dass es dadurch sehr viel intensiver würde, da ich Ihre ganze Aufmerksamkeit hatte, was ich zeitweise nicht gut aushielt, weil ich mir das nicht zugestehe, das zu verdienen. Da Christina aber sehr emphatisch ist, war es zu keiner Zeit eine wirkliche Hürde. Ich überlege ein Coaching bei ihr zu machen, davor liegt aber eine Menge intensiver Schreibarbeit, zu der ich mich noch nicht aufraffen kann. Es wird sehr tief gehen und kann und will ich das? Da ich loslief, wird es darauf hinaus laufen…

Alleine durch den Workshop hat sich Erstaunliches getan, ich erlaube mir, mir selbst zu gefallen. Den Satz haben wir zusammen erarbeitet, er schlummert jetzt in meinem Portemonnaie und meinem Herzen…

Mein Leben hat sich verändert, ein Loch ist entstanden, dadurch, dass es nicht mehr meine Lebensaufgabe scheint, Anderen zu gefallen und damit Liebe zu erkaufen, was nie so bewusst war. Emotionale Erpressung wird fühlbar, ich durchschaue das Prinzip und spiele nochmal mit, um zu verstehen. Es tut weh, Liebesentzug zu spüren und ich laufe noch vor der Erfahrung davon. Ziel ist, es aushalten zu lernen. Und damit kein Opfer zu sein. Und auch keine Täterin mehr, die sich auf ihre Weise rächt.

Jede, die den Mut hat, sich weiterzuentwickeln, seien Christinas Kurse wärmstens empfohlen, denn ihre herzliche Art des Zuhörens und ehrliches Interesse machen solche Entwicklungen erst möglich für mich.

Frau A. T. aus H.

Kommentare sind geschlossen.