Mein Blog

Kostbares Wissen

Ein Gedicht einer Klientin:

Kostbares Wissen

Um reiches Wissen zu verbreiten,

sollten Dinge sich entfalten,

die es heißt zu entschlüsseln,

Weiterlesen

NEIN ist ein ganzer Satz und bedarf keiner Erklärung oder Begründung!!!

Berührt dich diese Aussage? Welche Gefühle oder Widerstände löst sie in dir aus?

Hast du Schwierigkeiten „Nein“ zu sagen?

Für Hochsensible ist es häufig extrem schwer ein deutliches „Nein.“ auszusprechen. Sie fühlen sich in den anderen hinein, wie er mit dieser Absage klarkommen soll. … oder finden es nicht okay…Weiterlesen….

 

 

 

 

Kennst du das Hochstaplersyndrom?

Vielleicht kannst du dich erkennen? Passiert es dir, dass du dir immer wieder denkst: „Das kann doch nicht so einfach sein!“ –  „Ich hatte einfach nur großes Glück!“ – „War ja gar nicht anstrengend, dann ist es ja auch nichts wert!“  Solche Sätze kommen oft von unerkannten Hochbegabten. Sie sind sich ihrer eigenen Gaben nicht bewusst und können ihre Erfolge nicht wertschätzen. Wie denn auch? Wenn man selbst über sein Potential nicht Bescheid weiß, erscheinen die Erfolge im Gegensatz zu den anderen, die hart dafür arbeiten müssen lächerlich.

Besonders erfolgreiche Frauen…….

Weiterlesen…..

Es darf einfach sein – warum kämpfen nichts bringt!

Warum kämpfen nichts bringt…..

Allein schön der Ausdruck kämpfen – wir assoziieren damit Kraftverlust, Anstrengung, Wut, etc. Ja, warum tun wir es trotzdem?

Als hochbegabter oder hochsensibler Mensch ist man sehr schnell in der Lage Situationen komplex zu überblicken, Lösungen sind schnell in Sichtweite. Der hohe Selbstanspruch erlaubt es uns oftmals nicht …..

Weiterlesen…..

Experiment Selbstliebe?!

Was könnte passieren, wenn wir uns selbst lieben?

Wir wären wohlwollender, authentischer, liebevoller, lebendiger und freier. Meinungen und Beurteilungen anderer würden an Wichtigkeit verlieren. Kritik könnte als positiv verwertet werden. Die Liebe würde uns leichter fallen, wir könnten uns vorstellen, dass es einen Menschen gibt, der uns so annimmt und liebt, wie wir sind. Wir könnten andere besser wertschätzen und über ihre vermeintlichen Fehler hinweg schauen

Nun denken  ja bestimmt viele, wenn ich mich annähme mit allen Ecken und Kanten, dann wäre ich ja ein Narzisst. Nein, bist du nicht! Narzissten haben kein Maß für sich, sie finden auch keine Fehler an sich…….

Weiterlesen….

 Haupt-oder Nebenrolle?

Spielst du in deinem Leben die Haupt- oder Nebenrolle?

Wenn du immer wieder genervt bist, die Komparsenrolle übernehmen zu müssen, dann bist du hier genau richtig!

Eine Veränderung der Situation findet nur statt, wenn dir darüber Gedanken machst, warum das so ist.

Wie kommt es eigentlich dazu? Gerade als hochsensibler und hochsensitiver Mensch hast du es vielleicht gelernt, dich anzupassen oder dich so in dein Umfeld einzufühlen, dass du zu kurz dabei kommst….

Weiterlesen…

Loslassen?!?!

Ein paar Gedanken zum Loslassen….

Du  verbindest Loslassen mit Angst, Versagen und Verlust? Dabei kann Loslassen auch unglaublich erleichternd sein, es ist nur eine Frage der Betrachtung. Aber erst einmal der Reihe nach ; )).

Jeder von uns kennt den Satz „Du musst endlich loslassen!“ Aber wie geht Loslassen eigentlich? Loslassen sagt ja auch, dass du etwas festhältst. Oft bindest du dich an eine Vision, sei sie beruflich oder privat und blockierst dich damit. Du hattest Pläne, Vorstellungen, Erwartungen und auch Vorfreude – tja, und dann kam alles ganz anders…..

Weiterlesen…..

Was (er)wartest du?

Immer wieder passiert es mir im Coaching, dass ich vor Klienten sitze, die mir erzählen: „Ich (er)warte, dass mein Arbeitskollege, mein Partner, meine Freundin etc.  sich ändert“. Meist schwirrt mir dann der Gedanke durch den Kopf, „Mensch Christina, da hast du ja mal eine ganz besondere Aufgabe, du sollst mit Leuten arbeiten a)die du nicht kennst und b) die nicht mal hier sind“ (keine Angst ich bewerte meine Klienten nicht, ich mag sie alle, wie sie sind, von Herzen gerne, das Problem mit dem Erwarten kenne ich im übrigen auch von mir selbst ; )))!!! ). Meist gebe ich diesen Gedanken unverblümt an meine Klienten weiter. Diese werden dann sehr oft still oder fangen an, über sich selbst zu lachen. Und ich frage mich vor allem, warum erwarten wir immer so viel von anderen?

Weiterlesen…..

Der Weg

Das Gedicht eines 16jährigen Hochbegabten, das mich sehr berührt hat.

Weiterlesen….

 

 

 

 

 

„Egotaktik“ für Hochsensible?

„Egotaktisch“ ist nicht gleich egoistisch!

Gibt es das Wort egotaktisch eigentlich? Nein, es ist (m)eine neue Wortkreation für Hochsensible. Nun, wie kam es dazu:

Viele Hochsensible sind sich ihrer eigenen…….

Weiterlesen….

 

 

 

 

 

Energievampire und Hochsensibilität

Besonders hochsensible Menschen sind aufgrund ihrer Gaben dazu prädestiniert auf Energievampire hereinzufallen.

Weiterlesen….

 

 

 

 

 

 

Hochsensibilität – Fluch oder Segen?

Du empfindest deine eigene Hochsensibilität als Fluch? Du kannst sie nur schwer akzeptieren? Vielleicht hindern dich alte Glaubensmuster daran, sie nicht voll ausschöpfen zu können.

Du hast die Wahl, du kannst auch den Segen darin erkennen. Die feinsinnige Art erleichtert es dir oftmals Situationen einzuschätzen, mehr zu fühlen, zu spüren, ja, das Leben mehr einzuatmen.

Weiterlesen….

 

 

 

Anderssein

Ein Gedicht meines 17jährigen, vielbegabten und hochsensiblen Sohnes, der nach einem langen und holprigen Weg mit sich und seinen Gaben im Einklang ist.

Weiterlesen….

 

 

 

 

 

Schmetterling

Zart und leicht fast engelsgleich fliegen sie durch die Lüfte.

Flatternd scheinbar rastlos und ohne Ziel.

Sie schweben mal, sie wollen nicht viel.

Kurz nur hier in ihrer schönen Pracht,

ein Flügelschlag hat sehr viel Macht.

Ich bin alles und noch viel mehr,

wie ein Schmetterling im Wolkenmeer.

Gedicht und Bild von A. R. zum Coachingende

Kommentare sind geschlossen.