Haupt- oder Nebenrolle?

    Haupt-oder Nebenrolle?

     

    Spielst du in deinem Leben die Haupt- oder Nebenrolle?

    Wenn du immer wieder genervt bist, die Komparsenrolle übernehmen zu müssen, dann bist du hier genau richtig!

    Eine Veränderung der Situation findet nur statt, wenn dir darüber Gedanken machst, warum das so ist.

    Wie kommt es eigentlich dazu? Gerade als hochsensibler und hochsensitiver Mensch hast du es vielleicht gelernt, dich anzupassen oder dich so in dein Umfeld einzufühlen, dass du zu kurz dabei kommst.

    Da kann es schon helfen, sich über Abgrenzungsübungen  mehr Raum zu verschaffen. Es Bedarf immer wieder der Übung sich zu einem „Nein“ zu bekennen und es auch auszuhalten, wenn die Anderen nicht damit umgehen können.

    Ein weiterer Grund für die Nebenrolle kann mangelndes Selbstbewusstsein sein, d.h. du hast vielleicht Schwierigkeiten, dich so zu lieben und zu akzeptieren, wie du bist. Dies kann durch permanentes Abwerten von außen, aber auch von innen passiert sein.

    Auch da kann für Abhilfe gesorgt werden, indem du dir deiner wertvollen Anteile bewusst wirst und dich auf die Dinge beziehst die schon wunderbar sind.

    Hast du überhaupt eine Bühne, einen Schauplatz auf dem du dich präsentieren kannst? Oder gämmelst du in einer schlechten Beziehung oder unbefriedigenden Arbeitsplatz dahin? Das macht dich auch nicht bühnentauglicher.

    Zufriedenheit, Gelassenheit und Lebensfreude machen dich zu einem tatkräftigen, energiegeladenen Hauptakteur, der für die besten Rollen geeignet ist.

    Das eigene Leben so zu meistern wie du es möchtest macht dich zu einem Spitzenschauspieler und dein Leben zu einem Stück, das dich wirklich begeistern kann!

    In diesem Sinne, das Leben ist ein Spiel – Spiel es!

    Von Herzen Christina

    2 Kommentare

    1. Yeah, genau so geht es!!! Danke!

    2. Angelika Richter

      wirklich prima Denkanstöße und Inspiration für anstehende Veränderungen … 1000 Dank liebe Christina!

      Viele Grüße
      Angelika

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.